Arearea Paul Gauguin

Auch auf Tahiti wurden bereits Hunde gemalt und zwar von keinem geringeren als Paul Gauguin. Sein Gemälde (Öl auf Leinwand) hängt heute im Musée d’Orsay, Paris. Es enstand im Jahre 1882 und hat den Titel Arearea.

Paul Gauguin - Arearea

Paul Gauguin – Arearea

 

Arearea ist ein Werk des französischen Malers Paul Gauguin. Es enstand im Jahre 1892. Es war eine der Arbeiten, die Gauguin 1893 auf seiner Durand-Ruel-Ausstellung in Paris ausstellte. Es wurde 1961 dem französischen Staat vermacht und befand sich zunächst in der Sammlung des Louvre. Seit 1986 befindet sich das Gemälde in der Sammlung des Musée d’Orsay.

Was das Bild genau bedeutet? Darüber wird spekuliert. Es könnte natürlich symobilische Bedeutung haben oder auch metaphorische. Oder es ist einfach nur ein Hund auf Tahiti.